Samstag, 29. September 2012

Koksen ist 80er (Fritz Kola Test)


Wenn man an den Hamburg denkt, fällt einem der Hafen, die Reeperbahn und St. Pauli ein. Seit ein paar Jährchen gibt es dort aber auch eine Alternative zu Coca Cola und Pepsi. Fritz Kola! Ein Hersteller, der sich durch natürliche Zutaten und sehr gute Qualität auszeichnet. Ob sie dennoch so platt wie der Norden ist, oder Höhepunkte hat, wird der folgende Test zeigen.



Quelle: www.fritz-kola.de



Erwartungen: Die Erwartungen sind hoch, ganz klar. Man bekommt für das gleiche Geld einen Liter von den großen Anbietern. Hier geht es auch nicht um den Koffeingehalt, sondern wirklich um den Geschmack. Und der soll aufgrund der Qualität der Zutaten ja was Besonderes sein.

Taste: Frisch aus dem Kühlschrank, so wie es sein muss. Ein Tropfen perlt am Glas hinunter, das Auge trinkt ja mit. Der Geschmack ist bei weitem nicht so süß wie bei der Konkurrenz. Eine Süße ist vorhanden, die sich aber mit dem Hauch von Zitrone angenehm die Waage hält.

Smell: Nach dem Öffnen der Flasche (ich persönlich empfehle, sie mit einem Feuerzeug zu öffnen, denn die Kronkorken fliegen extrem weit!), steigt einem ein angenehmer Geruch von Zitrone in die Nase. Nicht aufdringlich, sehr dezent und erfrischend. Ein Hauch – so wie auf der Flasche versprochen.


Effect: In diesem Test eher zweitrangig. Mit 25mg/100ml nicht wirklich mit einem Energy Drink vergleichbar, aber es ist mehr als in der Standard-Cola (10mg/100ml). Einen wirklichen Hallo-Wach-Effekt gibt es nicht, aber sie erfrischt ungemein. Der Durst wird gelöscht. Und diesen Effekt erwarte ich bei einer Cola.

Design: Schwarz-weiß; Einfach, einprägsam. Man braucht keine knalligen Farben, um sich dazustellen, weniger ist manchmal mehr. Und die Werbung fällt durch ihren sehr eigenen Humor direkt ins Auge.

                           Hamburg Records


Content: 0,33l


Price: 0,79€ + 8Cent Pfand beim Edeka Märkl in Lübeck.




Result: Bei den Energy Drinks aufgrund des mangelnden Hallo-Wach-Effekts eher hinterher, liegt die Fritz-Cola durch ihren eigenen, sehr erfrischenden Geschmack bei den Limos ganz weit vorne. Es ist eine „Gourmet Kola“, da gebe ich den Herren bei Fritz recht. Nicht umsonst trinke ich sie gerne zum Pokerabend oder zu besonderen Anlässen.


Zutaten: Wasser, Zucker, Säuerungsmittel, Kohlensäure, Farbstoff Ammonsulfitzuckerkulör, Säuerungsmittel Phosphorsäure, Koffein, natürliches Aroma
Kalorien: 42kcal/100ml




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen