Samstag, 12. Mai 2012

Der Pokalsiegerdrink (BVB Adrenalin Energy Test)

Pünktlich zum Sieg des BVB im Pokalfinale gegen den FC Bayern München (5:2) liefere ich euch den Test zu dem Energy Drink, der die Borussia nach Berlin geführt und beim Spiel geholfen haben soll. Dieses Getränk soll den Körper mit schwarzgelber Energie versorgen und für jede Herausforderung fit halten, Energie, wie man sie vom Verein kennt. Anscheinend wurde er nur für bestimmte Zeit hergestellt, ich könnte mir aber auch denken, dass er nach dem Spiel heute weitergeführt wird. Die Dose zeigt noch einmal alle Stationen bis ins Finale, ist aber sonst, laut Beschreibung, ein klassischer Energy Drink mit 32 mg Koffein pro 100 ml sowie 0,4% Taurin. Designed wurde er von Flyeralarm GmbH, einer Firma, die mir ebenfalls Testprodukte zusandten, die ich euch später noch vorstellen werde. 




Taste: Es sieht schon einmal aus wie ein Red Bull- Klon, hat aber im Geschmack einen deutlichen Unterschied: Adrenalin Energy ist von Anfang an sehr mild, fast schon etwas auffällig süß. Die Kohlensäure ist etwas stärker sprudelnd, lässt den Geschmack aber nicht leiden. Die Säure, wie wir sie von Red Bull kennen, lässt sich nur ab und zu mal spät im Rachen blicken und trocknet etwas die Mundhöhle aus, der einzige klitzekleine Nachteil. Zusammenfassend kann ich sagen, dass das die gute Ausweichmöglichkeit für Red Bull ist, da er genau so schmeckt, allerdings halt angenehmer und nicht so stark.


Smell: Beim Geschmack weniger, im Geruch mehr. Ohne negativ klingen zu wollen, Adrenalin Energy riecht wie der Mutterdrink aus Österreich, was wahrscheinlich an der ähnlichen  Rezeptur liegt, die bei jedem klassischen Energy Drink benutzt wird.


Expectations: Erwartet hätte ich jetzt weniger, da es sich halt nur um ein Fanprodukt handelt, was schnell in großer Anzahl produziert werden musste, für wenig Geld. Umso überraschter war ich, als ich merkte, dass ich dieses Produkt noch besser finde als manch anderes Fanprodukt oder gar kommerziellen Drink. 


Effect: Noch mehr überrascht mich, dass der BVB Drink wie versprochen Power liefert. Hilft zwar nicht gegen Verspannungen, aber doch deutlich gegen aufsteigende Müdigkeit. Man wird nicht nur körperlich, sondern auch mental etwas angeregt.


Design: Die Dose wurde in den Farben des Vereins designed - schwarzgelb. Ein nicht ganz vertikaler gelber Streifen führt über Die Vorderseite, mit einem schwarzen "adrenalin für Berlin" - Schriftzug drauf. Links daneben ist mit weiß der Weg des BVB durch die verschiedenen Runden bis ins Pokalfinale aufgezeichnet. Angefangen beim Dortmunder Logo führt der Weg von Sandhausen und Dresden über Düsseldorf und Kiel nach Fürth und schließlich mit dem letzten Pfeil nach Berlin, dessen Name zwischen dem "l" und dem "n" des Hauptschriftzuges geschrieben steht. 




Price: Den Drink gibt es nur im Onlineshop des BVB, Link gibt es unten. Dort kostet er 1,49 Euro plus Versand, was vergleichsweise günstig ist zu manch anderen kommerziellen Energy Drinks. 


Homepage: www.shop.bvb.de


                - shop.bvb.de/artikel/Energydrink-Adrenalin-fuer-Berlin-12710100


                - www.flyeralarm.com


Result: Auch wenn es mir nicht passt, dass der BVB so gut abgeschnitten hat, muss ich doch zugeben, dass mit diesem Produkt etwas gutes für die Fans getan wurde. Es bleibt nur zu hoffen, dass dieser oder eine ähnliche Version weiterhin für die Anhänger des Vereins zum Verkauf bleiben, so würde ich sagen: Schnappt ihn euch, bevor er vergriffen ist! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen