Montag, 3. September 2012

Unleash the beast (Monster Energy Lo-Carb Test)

Dieser Monster Energy ist ein Energy Drink, den jeder Monster Energy Kenner kennen und schon einmal probiert haben muss. Ich habe vor kurzem in einem Kommentar auch gelesen, dass jeder Kenner weiß, wie man an ihn rankommen kann, denn in Deutschland wird er nicht vertrieben bzw. nicht unter diesem Namen. Jede gute Energy Drink Marke hat mindestens ein zuckerfreies oder -armes Getränk in ihrem Sortiment, dieses Mal steht "Lo-Carb" unter dem großen "M".  Statt 5,5g nun 2,4g Zucker pro 100ml; das zeigt, dass Zucker zwar ein Pushmittel ist, aber der größte Teil immer noch von Inhaltsstoffen wie Taurin (423mg/100ml), Koffein (0,03%) und Ginseng (81mg/100ml) kommt. 
Viele Getränke mit weniger Zucker schmecken oft nicht gut, doch was ist dran an Monster Energy Lo-Carb, dass er sich so gut verkauft?


Taste: Man muss Monster Energy wirklich vorher einmal probiert haben, um zu wissen, wovon ich rede. Lo-Carb weicht nur unwesentlich ab vom normalen Monster Energy. Die Kohlensaure ist wie immer in guten Massen vorhanden und kitzelt den Gaumen ein wenig beim Schlucken. 
Für die einen einfach nur süß, für die anderen ähnelt er Maissirup, für mich ist es einfach klassischer Monster Energy Geschmack: süß und ein wenig fruchtig. Bei Lo-Carb merkt man halt nur, dass ein wenig Zucker weggelassen wurde, vor allem im Nachgeschmack.

Smell: Der fehlende Zucker ist hier nicht klar erkenntlich. Der Monster Energy Geruch zieht sehr tief in die Nase ein und reizt die Nasenschleimhaute ein bisschen.

Expectations: Ich kenne Monster Energy Lo-Carb schon aus meinen ersten Tagen als Energy Drink Sammler und er hat sich sofort zu meinem Favoriten entwickelt. Wenn man ihn das erste Mal trinkt, erwartet man vielleicht, dass man (wie zum Beispiel bei Red Bull) deutlich merkt, dass Zucker fehlt. Daher die Verwunderung, wenn er doch so süß ist.

Effect: Für mich ist das Motto von Monster nicht "Unleash the beast", sondern "size does matter". Mal abgesehen von der Dosierung, die wir in Deutschland nicht bekommen, sind es definitiv die 500ml an Getränk, dass uns erst aufdrehen (Dosierung) und dann zu einem Monster (Dosierung + Größe) werden lasst.

Design: Lo-Carb hat noch das "alte" Design, einen schlichten schwarzen Hintergrund mit einem großen "M" - hier in blau - auf der Vorderseite. Das "Lo-Carb" steht ebenfalls in blau über dem Graffiti-ähnlichem weißen "Monster", "Energy" steht darunter wieder in blau.



Content: 500ml

Price: Kauft man das Produkt in einem normalen Laden in den Niederlanden, Dänemark oder anderen Teilen Europas, liegt der Preis bei 1,50 Euro aufwärts. Googlet man nach den günstigsten Onlineshopping-Ergebnissen, landet man beim English Shop und 2,79 Euro.

Homepage: www.monsterenergy.com

                  www.english-shop.de

Result: Meine Meinung zu Monster Energy und den anderen Firmen habe ich ja vor kurzem schon bekannt gegeben, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Monster Energy Lo-Carb mein Favorit in den Kategorien "Monster Energy" und "zuckerarm/-frei" ist. Wer nicht darauf verzichten mochte, ihn auch einmal zu probieren, kann entweder in eins unserer Nachbarländer fahren (wenn er dort in der Nahe wohnt) oder sich mit Monster Energy Absolutely Zero vergnügen, dass meines Geschmackes nach das selbe ist, also sozusagen die deutsche Version von Lo-Carb. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen