Samstag, 3. November 2012

Ideen braucht die Welt II (9mm Zero Sugar Energy Test)

Jedes gute Sortiment braucht mindestens einen zuckerfreien Drink, um auch gewisse andere Zielgruppen anzusprechen. Einfacher gesagt als getan, viele würden von uns noch das Zertifikat "verbesserungswürdig" erhalten. Daran sieht man, dass der Zucker eine große Rolle bei Energy Drinks spielt - dies versucht man aktuell, durch den Süßstoff Stevia auszugleichen. 9mm Zero Sugar Energy Drink beinhaltet den neuen Mode-Inhaltsstoff, mit dem wir bisher nicht all zu gute Erfahrungen gemacht haben. Was sich im Gegensatz zur klassischen Version nicht geändert hat, sind die Dosierungen der leistungssteigernden Stoffe Koffein (32mg/100ml) und Taurin (0,4%). Wie auf der Homepage beschrieben, soll der Geschmack "lecker, frisch und fruchtig" sein sowie keinen spezifischen Nachgeschmack - auch nicht den bitteren von Stevia -haben, wie man ihn sonst bei zuckerfreien Energy Drinks findet. Bisher konnte man dem glauben, was die Firma versprochen hat, nun der Test aufs Exempel.



Geschmack: Ich bin beeindruckt. Anfangs bekommt man eine gute Menge Kohlensäure zu spüren, die am Gaumen auch schön prickelt. Dazu dieser Hauch von regulärem 9mm Energy (will sagen: klassisch), der dann zum Ende hin ein wenig stärker wird und sogar den Nachgeschmack begleitet. Wir haben hier, wenn ich es so vergleichen darf, ohne negativ zu klingen, einen klassischen Energy Drink, der gefühlt mit ein wenig Wasser gemischt wurde, und zwar so, dass es noch gut schmeckt (behaltet im Hinterkopf, es ist ein zuckerfreier!). Es gibt tatsächlich fast keinen typischen Nachgeschmack wie bei anderen, auch der bittere von Stevia bleibt aus, Einzig auffällig ist, dass es etwas trocken wird. Das merkt man aber erst bei größeren Schlücken deutlicher.

Smell: Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte ich den regulären 9mm Energy von dem zuckerfreien kaum unterscheiden. Einziger Unterschied ist, dass zweiterer schwächer und nicht so aufdringlich ist. 

Erwartungen: Viele Firmen versprechen ja Sachen, die sie nicht halten können. Nach dem ersten Test der Marke war ich mir etwas unsicher, da einerseits die Firma beim ersten Mal gehalten hatte, was sie versprach, es andererseits aber ziemlich schwer ist, eine zuckerfreie Version herzustellen, die schmeckt. Ich würde sagen, diese Hürde wurde gemeistert.

Effekt: Auch ohne Unmengen von Zucker kann man Leistung steigern. Die Herzfrequenz hat sich zwar jetzt nicht merklich erhöht und auch allgemein merkt man noch was von der Müdigkeit, aber deutlich wird doch die Aufgeregtheit, die den Körper durchfließt.

Design: Die Dose ist designet worden wie der reguläre. Es ist eine silberne Dose mit den Buchstaben "9 mm" (diagonal), mit einem fünfzackigen Stern oberhalb und unterhalb der Schrift. Statt dem "Energy Drink" findet man ein "Zero Sugar" unterhalb des oberen "9mm". Ähnlichkeit mit einer Patrone besteht auch hier, allerdings nur von der Form her. Die Kappe ist in einem mattem Silber gehalten.



Inhalt: 250ml

Preis: Da diese Version noch relativ neu ist, lassen sich wahrscheinlich bei Google noch keine Preise finden. Wir gehen mal davon aus, dass dieser auch bei ~ 1,25 Euro liegen wird.

Homepage: www.9mmenergy.com

Ergebnis: Wie auf der Internetseite geschrieben, benötigen unter anderem Diabetiker und Leute auf Diät zuckerfreie Drinks. All denen kann ich nur sagen, dass 9mm das fast perfekte Getränk ist. Ich wäre sogar gewillt, weiterhin zuckerfreie Energy Drinks zu trinken, wenn alle so schmecken würden wie 9mm Zero Sugar. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen