Sonntag, 30. Oktober 2011

Bloody Halloween! (Hot Blood Energy Drink Test)

Pünktlich zu Halloween will ich euch den ersten "normalen" Energy Drink vorstellen, ohne Fruchtzusatz oder sonstiges. Leider ist das Paket mit dem "Zombie Blut Energy Drink" noch nicht angekommen, das wäre ideal für diesen Tag gewesen, aber der Name dieses Getränkes passt auch gut. Es handelt sich dabei um Hot Blood (250ml), der mir ebenfalls von www.us-artikel.de zugesandt wurde. Zwar ist der in meiner Sammlung schon vertreten, aber dennoch will ich die Chance nutzen, und euch präsentieren, was es mit diesem Energy Drink auf sich hat. Vielen Dank noch einmal dafür an den Shop!
Hot Blood ist laut diverser Produktbeschreibungen ein Molkemischerzeugnis (ja, pfandfrei) oder auch ein Lifestyle - Getränk, das Energie spenden soll, egal wann und wo. Da ich diesen Artikel noch Abends verfasst habe, bin ich einmal gespannt, ob das stimmt. Auf jeden Fall handelt es sich hierbei um einen Energy Drink der klassischen Art, denn er ist mit Taurin (und Vitaminen) zugesetzt. Viel Spaß beim Lesen und Bloody Halloween :)









Taste: Als Erstes will ich sagen, dass ich den Leuten leider widersprechen muss, die sagen, ein klassischer Energy Drink schmeckt nach Gummibärchen oder habe Ähnlichkeit damit. Ich sehe da überhaupt keine Ähnlichkeit. 
Aber auch dieser Drink schmeckt nach dem, was manche Leute "Gummibärchen" nennen. Allerdings handelt es sich hierbei um einen mild-säuerlichen Geschmack, der noch angenehm ist. Weiterhin trocknet mein Hals mal wieder aus und ich bekomme noch mehr Durst. Wenn ich mit der Zunge über die Lippen fahre, merke ich doch noch für einige Sekunden etwas Saures. Alles in allem ist er aber einer der klassischen Sorte, die ich empfehlen würde, weil er eben nicht nach Chemie schmeckt, wie es manch schlechter Energy Drink tut. Ohne Kratzen im Hals fühle ich mich doch wohler. 


Smell: Es gibt manche Energy Drinks, die riecht man quer durch den Raum. Dies war auch hier erst der Fall, kurz nach dem Öffnen. Das hielt aber nicht lange an. Der Geruch ist eindeutig der, den man von Red Bull kennt bzw auch erwartet zu kriegen, wenn auch in abgeschwächter Form. 


Expectations: Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt, wobei ich doch überrascht bin, dass dieser Energy Drink so gut schmeckt, denn eigentlich hätte ich einen erwartet, der mir ein Kratzen im Hals bereitet. Absolut empfehlenswert, auch für den Preis!


Effect: Ich fange doch an, unruhig zu werden. Das Gefühl der Schwere, das einsetzt, wenn die Muskeln und Körperteile doch müde sind, nun aber doch noch einen Energieschub kriegen, setzt ein, aber es ist kein Zittern, dass bei zu viel Taurin auftritt. Aber dennoch fühle ich mich klarer im Kopf und kann wieder einen klaren Gedanken fassen. Ich hoffe, dass diese Wirkung nicht nur kurzfristig ist.


Design: Hierbei handelt es sich um ein einfaches Design, eine einfache goldene Alu-Dose mit dem Schriftzug "hot blood" in schwarzen Blockbuchstaben, der Info, dass es sich hierbei um einen Energy Drink handelt und der kleinen Anmerkung unten am Rand, dass Taurin enthalten ist. Schlicht, aber schön.








Price: Hot Blood ist mittlerweile an vielen Orten in Deutschland erhältlich, ich habe ihn zuletzt an einem Bahnhof in NRW gesehen. Der Preis von 0,75 - 0,99 € pro Dose spricht eindeutig für den Drink. Angemerkt sein noch einmal, dass die Dose auf Grund der Molke pfandfrei verkauft wird. Gutes Preis-Leistungsverhältnis!


Result: Wer sich für den Shop www.us-artikel.de interessiert (die Seite, die mir den Drink zur Verfügung gestellt haben) möge bitte anschließend zum Artikel über den Pussy Energy Drink wechseln, wo ich auch auf Kontakt, Website und Websitedesign eingegangen bin.
Aufgrund der oben genannten Aspekte will ich euch Hot Blood empfehlen. Der Preis spricht für sich, ein klassischer Energy Drink, gegen den man nichts sagen kann. Einfach, aber gut. Die Wirkung ist ausreichend, um mich über meine Müdigkeit hinwegzusetzen und noch etwas zu lesen. 
Schönes Halloween wünsch ich euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen