Samstag, 14. Januar 2012

I love blow (T-Blow Stimulation Drink Test)

Mit einer Verspätung von einem Tag möchte ich Marcel Jost, dem Inhaber von Drink-Trends (drink-shop.ch) zum Geburtstag gratulieren. Er hat mir vor längerer Zeit ein Paket gesandt, in dem sich 17 Drinks aus seinem Shop befanden. Dafür bedanke ich mich auch noch einmal herzlich, denn das waren alles Drinks, die unter anderem meine Sammlung vorangebracht haben. Aus diesem Anlass möchte ich heute ein Produkt aus seinem Shop vorstellen, das sich Transatlantic Blow (kurz: T-Blow) nennt, und das es auch in Deutschland zu kaufen gibt. Und das ist kein Energy Drink der herkömmlichen Art, dieser hier nennt sich Stimulation Drink und ist mit Coca zugesetzt. Wikipedia sagt, dass Coca eine "Pflanzenart ist, die zur Familie der Rotholzgewächse gehört". Alles in allem ein "Spezialgetränk", das nur mit Koffein versetzt ist (32mg pro 100ml). In der Beschreibung steht, dass 13 verschiedene Kräuter ein wahrlich sinnliches Geschmackserlebnis hervorrufen: Zwischen fruchtig-herb und "nicht zu süß" mit der frischen Note von Limetten. Ob das wahr ist, werde ich jetzt testen.


video

                                                       (Quelle: VooDoo & Serano - Transatlantic Blow)


Taste: Das Getränk ist an sich und milchig-trüb und  diesmal eindeutig zuzuordnen. Am ehesten trifft es es, wenn ich sage, dass es nach einem Iso-Drink schmeckt, den man in jedem Supermarkt kaufen kann. Passend dazu kaum Kohlensäure und der leicht bittere Geschmack im Gaumen, der wirklich nach Limette schmeckt. Bei zum Beispiel Isolight vom Aldi bekomme ich immer einen Nachdurst, das ist der Unterschied zu T-Blow, er belässt es beim bitteren Geschmack, der meiner Meinung nach immer für dieses Phänomen verantwortlich ist.


Smell: Und wie es der Zufall so will, riecht T-Blow auch noch nach Iso-Drink. Das Fruchtige habe ich jetzt noch nicht erkannt, aber auf jeden Fall das Herbe, Bittere und die Kräuter-Note, die aber mehr oder weniger von der Limette überschattet wird.  Ich muss aber hinzufügen, dass der Drink nicht annähernd so stark riecht wie ein Iso-Drink. 


Expectations: Ich hätte jetzt gedacht, dass sich hinter dem Begriff  "Stimulation Drink" trotzdem ein Energy Drink befindet, in der Art von Wei-Wasser der GoldDigger. Dem ist überhaupt nicht so, vermutlich auch, weil er ohne Taurin und die üblichen Energy Drink - Zutaten ist. Ein bisschen irreführend, wenn man andere Getränke gewöhnt ist.


Effect: Auch wenn das mengenmäßig kein Vergleich ist, wer auf eine Tasse Kaffee verzichten möchte und lieber ein Getränk aus der Dose (ohne Taurin) probieren möchte, der kann dies hiermit gerne tun. Denn wirklich spürbar aufgeregt wird man jetzt nicht, aber man merkt doch, dass das Koffein in die Blutbahn gelangt und anregt. Nicht zu vergleichen mit Iso-Drinks: Diese Getränke sollen Sportlern helfen, unter anderem mit einer geringen Menge Magnesium (ob das wirklich was bringt, sei dahingestellt); Resultat: Recovery und Hydration. Dies ist hier nicht der Fall, ein Stimulation Drink hat dieselbe Wirkung wie ein Energy Drink und sollte nicht vor dem Sport getrunken werden!


Design: Diese Dose ist vom Aussehen her besonders, da sie ein eher "neues" Design hat, das irgendwie lifestylemäßig konzipiert wurde. Eine weiße Dose mit einem roten Mund, an dem rote Flügel sind. Darunter der Schriftzug "transatlantic blow + coca", das "tranatlantic" in hellblau, der Rest in rot. Es wurde alles mit hellblau-weiß Punktierung umrandet, ebenso wie die "Wellen" am unteren Rand der Dose sind.






Price: Der Preis im Onlineshop von drink-shop.ch ist eher überhöht für die Verhältnisse, 2,50 CFH (umgerechnet 2,17€) muss man für T-Blow zahlen. Da muss ich leider Kritik äußern, denn dieser Preis wäre mir persönlich etwas zu hoch. Leider sind alle Preis auf der Seite so, man muss aber sagen, dass die Auswahl riesengroß ist und sich nicht nur auf Energy Drinks beschränkt. Ich habe mit Herrn Jost schon darüber gesprochen, er meinte, das wäre nötig, da auch der Einkaufspreis ziemlich hoch ist.


Contact: Zu Herrn Jost habe ich persönlichen Kontakt via Facebook, daher war er bei der Eröffnung meiner Seite der erste Ansprechpartner für Testprodukte. Ein sehr netter Mensch, auch wenn er vielbeschäftigt ist. Probleme wurden schnell geklärt, auch durch seine Hilfe. Denn bei diesem Paket ist es das erste Mal aufgetreten, dass es im Zoll steckengeblieben ist, da die Zollbestimmungen zwischen der EU und der Schweiz etwas schwierig sind. Dennoch bin ich froh, dass es (auch wenn es viel Telefoniererei war) alles angekommen ist und ich einen kleinen Vorrat habe, falls mir die Testprodukte anderer Firmen ausgehen. 


Website: Die Website bietet neben Energy Drinks auch sehr viele andere Getränke an. Wenn man nicht unbedingt ins Ausland fahren will, um seine Sammlung aufzustocken oder Getränke für eine Party zu besorgen, dann ist man hier genau richtig, es gibt einige Kategorien mit Getränken aus zum Beispiel England oder den USA. Die Seite ist aber kein reiner Onlineshop, sondern nur die Bestellseite für den Laden, der sich in Luzern (Schweiz) befindet.


-design: Die Seite ist rather old-fashioned, einfache Design mit einfachen Farben (schwarz, weiß, blau). Das Logo des Shops befindet sich wie immer ganz oben, "Drink-Trends Innovationen" in weiß-blau-grün unterlegt. Auf der linken Seite die Übersicht der Kategorien, in der Mitte die Angebote, rechts bleibt weitesgehend frei, bis auf Kunden-Login und Social Networks. 


Result: Insgesamt schmeckt das heutige Produkt besser als ein Iso-Drink, und sieht auch um einiges besser aus. Das Design ist sehr ansprechend, deswegen darf die Dose im Vordergrund meiner Sammlung stehen. Auch wenn mir das Taurin hier gefehlt hat, die Wirkung blieb nicht aus und hat mir die morgendliche Tasse Kaffee ersetzt. 
Zum Ende hin wünsche ich Marcel Jost viel Erfolg für ein weiteres Lebensjahr, genug Getränke für seine Party hat er ja.



1 Kommentar: