Samstag, 4. Februar 2012

Heiße Kuesse aus der Dose (Hot Kiss Amarena Love Drink Test)

Das heutige Getränk ist kein gewöhnlicher Energy Drink, sondern wird als Love Drink bezeichnet. Hot Kiss gibt es in den Geschmacksrichtungen Amarena (schwarz) und Strawberry (weiß), und soll anstelle von Flügeln die Lust zum Flirten und mehr verleihen. Diesmal nur als Putschmittel das Koffein (32mg/100ml), aber mit den sonstigen Inhaltsstoffen Holunder, Amarena, Ginseng (Sibirischer) Schisandra und Damiana (einem Aphrodisiakum) ist es eher ein Lifestylegetränk, das aus dem Land der Liebe, Italien) kommt. Eigentlich sollte zu Silvester schon die erste Lieferung der Firma rausgehen, aber mit einiger Verzögerung habe ich endlich auch mein Paket enthalten, das insgesamt vier Dosen enthielt. Auch gut, denn an solchen kalten Tagen ist ein solches Liebesgetränk sicherlich nicht unnützlich. Werbegesicht dieses Drinks ist im übrigen Anna Gina Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin von Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien (besser bekannt als Gina-Lisa Lohfink), die auch schon ein einem heißen Werbespot zeigt, warum Hot Kiss DER neue Drink von heute ist.



Taste: Zu keinem Zeitpunkt schmeckt der Drink nach einem Fruchtsaft oder nach Säure, das macht ihn angenehm erfrischend. Die Kohlensäure spielt da gut mit, sie ist auch noch nach längerer Stehen einsatzbereit und prickelt auf der Zunge. Von den Lippen an merkt man schon das fruchtige Süß, ein kräftiger Geschmack bleibt allerdings aus. Ein kleiner Höhepunkt findet im oberen Gaumen statt. Von den zugesetzten Aromastoffen und Extrakten ist allerdings nur sehr wenig zu merken.


Smell: Nach etwas Überlegen bin ich nun doch auf das Produkt gekommen, das Hot Kiss im Geruch sehr ähnlich ist. Meiner Meinung nach besteht eine 90%ige Ähnlichkeit zu Haribo Goldbären. Das wollte ich dann testen und habe mich auf Goldbärensuche begeben, und siehe da, ich bin bestätigt worden. Allerdings schwingt noch eine gewisse Unternote mit; passend zur Farbe des Getränkes riecht es leicht nach Kirsche (Amarena).


Expectations: Natürlich erwartet man von einem Love Drink, dass die stereotypische Kirsche als Sinnbild der Liebe als Inhaltsstoff gelistet ist und einen Großteil des Getränkes ausmacht. Das ist hier zwar der Fall, allerdings noch nicht voll ausgeprägt und erweiterbar.


Effect: Hier sind zwei Soll-Wirkungen zu beachten, einmal die leistungssteigernde (Koffein) und die aphrodisierende (Damiana). Eine der beiden findet tatsächlich schon statt, das Koffein verbreitet sich schon im Körper und gibt die Wachheit, die man sich wünscht. Zur zweiten Wirkung kann ich noch nicht viel sagen, da ich meine Tests in der Regel alleine durchführe. Ein gewisser Gute-Laune-Faktor ist schon drin, aber ob das Flirt-Level auch gesteigert wird, würde ich jetzt nur auf einer Party erfahren.


Design: Beide Dosen sind im Prinzip im selben Design, der einzige Unterschied liegt in der Farbe. Hot Kiss Amarena wird in einer schwarzen Dose verkauft, auf der ganz oben ein roter Mund ist, von dem ein Tropfen roter Farbe runterläuft. Darunter der Schriftzug "Hot Kiss Love Drink" in rot und weiß, das "O" aus "Hot" in Form eines Kusses. Besonderheit an dieser Dose ist der Scanncode unten rechts: Mit einem Smartphone kann man den Code einscannen lassen und gelangt so automatisch auf die Website.




Price: Momentan wird Hot Kiss nur online verkauft; ein Tray kostet 41,75€ (zzgl. Versand), also 1,74€ pro Dose.


Contact: Die Antwort auf meine Anfrage kam sehr schnell und beherbergte auch schon die nötigen Informationen zum Drink. Geplant war die Auslieferung für die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr, allerdings ist die Ware bei der Vertriebsfirma erst später eingetroffen. Dennoch bin ich froh, als einer der ersten über Hot Kiss berichten zu dürfen. Nebenbei gesagt war der Kontakt zur Firma sehr positiv, man könnte sagen, es waren vom Inhalt und Sprachstil sehr angenehme, offene Gesprächspartner.


Website: Die Seite ist eine sehr übersichtliche Seite, mit der Produktleiste ganz oben, die zu den benötigten Bereichen führt. Neben Informationen allgemein über den Drink kann man sich noch intensiver über die Geschmacksrichtungen informieren, ebenso über Cocktailgetränke, Events, Hot Kiss Girls oder Videos. 


-design: Nach dem Intro mit den beiden Dosen kommt man auf die Homepage, auf der man von einer vollbusigen Gina-Lisa begrüßt wird. Allgemein wird alles nur mit den Farben weiß, schwarz und rot geschmückt, was einen modernen Lifestyle ausdrückt. Auf jeder Seite zu finden ist oben die schwarze Leiste mit beiden Dosen und einigen Verzierungen im Vordergrund. Aufgeteilt wird mithilfe von Blöcken, sodass rechts und links nur weißer Rand ist, sodass der Blick auf den mittleren, großen Block gerichtet wird, wo dann alle Infos und Bilder gelistet sind.


Result: Müsste ich das jetzt ein wenigen Worten beschreiben, würde ich sagen: Lecker, aber ausbaufähig. Gina-Lisa verleiht dem Ganzen natürlich einen gewissen Touch, wobei man wirklich daran denken sollte, dass nicht sie, sondern das Produkt im Vordergrund steht. Ich denke, der Strawberry Drink wird intensiver im Geschmack sein. Dennoch war dieser hier schön süß, fruchtig & erfrischend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen