Mittwoch, 22. Februar 2012

Ready to Take Off? II (Take Off Energy + Tropic Mix Test)

Wie bereits angekündigt, bin ich als einer der Produkttester ausgewählt worden, die exklusiv auf über 1000 Parties sich ein Bild vom neuen Take Off Energy + Tropic Mix machen durfte. Die Produkttest-Seite Brandnooz hat sich in Zusammenarbeit mit Take Off auf die Suche nach Testern begeben, die ihre Meinung über den neuen Drink an den deutschen Tankstellen abgeben. Natürlich wie geschaffen für mich, meine Seite hat mir dazu verholfen, dass ich direkt gewählt wurde und nicht in den Lostopf musste.
Take Off Energy Drinks beinhalten Glucuronolacton und geben Energie für den ganzen Tag, und wenn nötig, auch für die Nacht. Fruchtige Drinks sind ja meine absoluten Lieblinge, und das hat man hier auch, denn die Mischung aus Limonaden-Geschmack mit Orange, weißen Trauben, Maracuja und Mango lassen jetzt schon den Gaumen arbeiten und erschaffen ein Bild der Exotik. Wie bei den anderen Sorten (Classic, Cola Mix und Fruit Mix) sind 30mg Koffein pro 100ml sowie 0,4% Taurin enthalten. Der Fruchtgehalt beträgt dabei  ganze 10 %. 


Taste: Das Getränk an sich sieht aus wie Fanta, schmeckt aber um Klassen fruchtiger. Eisgekühlt schmeckt es mit der gut portionierten Kohlensäure am besten, wobei man doch ein leichtes Gefühl von Künstlichkeit bekommt. Im ersten Moment fühlt man sich auch an Fanta erinnert, die Maracuja sticht meiner Meinung nach deutlich hervor. Allerdings bin ich verwundert, denn auf gewisse Art und Weise lugt da noch der sich langziehende Geschmack von Litschi hervor. 


Smell: Jeder, der schon einmal Maracuja-Saft getrunken hat, wird ungefähr wissen, wovon ich rede. Der klassische Gummibärchen-Geruch ist hier überhaupt nicht vorhanden, an seiner Stelle steht ein intensiv fruchtiges Aroma, das tief in die Nase geht.


Expectations: Bei meinen aktiven Tests ist mir gar nicht mehr in den Sinn gekommen, dass es sich hierbei um einen Limonadengeschmack handeln soll. Daher bin ich jetzt doch erfreut, dass dies sogar eingehalten wurde und mein Vergleich zu Fanta sogar passt. Allgemein bin ich aber nicht ganz zufrieden, weil er dann doch zu intensiv für das was, was ich mir vorgestellt hatte. 


Effect: Bei einem eisgekühlten Take Off wird man recht aufgedreht, man bekommt eine kalte Kehle und ein erfrischtes Gefühl im ganzen Körper. Das hält sich aber in Grenzen und man dreht nicht durch, obwohl ein sich stetig steigernder Take off auch nicht schlecht ist. 


Design: Take Off Dosen sehen vom Design her alle gleich aus, der Unterschied besteht lediglich in der Farbe, die stets in Anlehnung dessen ist, was sich darin befindet. Diese hier fällt sofort auf, da sie knallgelb ist. Sie hat den "Take Off"- Button in der oberen Hälfte der Dose. Auf diesem Knopf steht "Engine Start", er wird dunkel umrandet und soll mit einem Stern am Rand den Anschein des Funkelns erwecken. Unter diesem Knopf steht der Schriftzug "Take Off " in eckigen Lettern mit Strichen durchkreuzt.




PriceErhältlich wird es wie immer an den meisten Tankstellen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Belgien sein (ab Februar 2012), für einen Preis von 1,59€ (plus Pfand).


Contact: Da ich mit der Herstellerfirma nichts zu tun hatte, möchte ich nur kurz auf Brandnooz eingehen. Da ich auf der Seite angemeldet bin und mich erst für einen Test beworben hatte, dann aber festgestellt wurde, dass mein Profil noch nicht vollständig ausgefüllt war, schrieb man mich an. Ich nutze die Chance und suchte den direkten Kontakt, um ohne Bewerbung einen Sechserpack zu erhalten. Nach einigen Emails mit langen Erklärungen über mein Vorgehen war man gerne gewillt, mich vorzuziehen, und so kam es, dass ich einen Monat später die Dosen in meinen Händen hielt.

                   2) www.takeoffenergy.com

Website & -design: Wie bereits erwähnt, ist Brandnooz eine Seite, die immer wieder Produkttester für die neusten Produkte auf dem Markt aussucht. Man kann sich dort anmelden und ein Profil anlegen, bei neuen Aktionen wird man per Email benachrichtigt, woraufhin man sich entweder per Glücksrad oder Fragebogen bewerben kann. Die Seite an sich ist schlicht in weiß und grün gehalten. Das Logo besteht aus einer Sprechblase mit dem Namen darin, "taste the news" steht darunter geschrieben. Die Produktleiste besteht im Prinzip nur aus fünf Kategorien, in denen man entweder über bereits vergangene Aktionen Infos erhält, oder aktuelle. 
Ganz unten auf der Seite sind dann noch Pressestimmen über Brandnooz gelistet, rechts der Login, News und Social Media.

Result: Nicht der beste Take Off, aber definitiv ein fruchtig frischer Energy Drink, den man auch in kalten Tagen kalt genießen kann, da einem ein tropischer Geschmack niemals nicht bekommen wird. Man wird ihn definitiv mögen. Wenn man sich schon einen aus der Reihe holt, kann man sich aber auch gleich alle holen, die sich ungefähr auf dem selben Level befinden (dieser Take Off würde sich bei 7,5 Punkten einpendeln.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen