Mittwoch, 14. März 2012

Attention-deficit/hyperactivity disorder ? (ADHD Energy Test)

Viele Energy Drink Firmen legen ihr Geld ja bekanntlich in Sponsoring in Motor- oder Freestyle-Sport wie Rallye oder Snowboard an. Auf diesen Energy Drink bin ich aber durch eine komplett andere Branche gestoßen. Ab und zu beschäftige ich mich auch mal mit deutsch-polnischen Rap, und dabei bin ich auf ein Plakat eines Künstlers namens Toony gekommen, der durch eben diese Firma gesponsort wird. Das Design der Dose sprach mich so dermaßen an, dass ich gleich versuchte, ein paar Dosen ADHD Energy Drink für Testzwecke zu bekommen. 
ADHD ist ein deutsch-polnisches Produkt, dass in einigen europäischen Ländern wohl schon Anklang gefunden hat, vielleicht auch durch zahlreiche Musiksponsorings. Mir fiel auf, dass viele Leute mich fragten, ob ich ihnen wohl so eine Dose schicken könnte, und dass das Feedback der allgemeinen Konsumenten schlichtweg nur positiv war. 
Der Drink wurde für Erwachsene konzipiert und soll ihre geistige und körperliche Aktivität erhöhen. Finde ich persönlich vernünftig, auch in Anbetracht des Gesetzes, dass Energy Drinks in Deutschland ab 16 sind, da meiner Meinung nach zu viele Heranwachsende zu aufgedreht sind. 
Dennoch verstehe ich nicht ganz, warum dieser Drink mit seinen Inhaltsstoffen von 0,4% Taurin und 30mg/100ml Koffein spezieller für Erwachsene sein soll, als andere. Bleiben wir dabei, dass Viele einfach beeindruckt von ADHD Energy Drink sind, und dass ich jetzt gerne ebenfalls den Test mache.




Taste: Ich bin überrascht, sehr überrascht. Beim Probieren des Drinks spürt man noch eindeutig die Kohlensäure auf den Lippen, beim Schlucken ist rein gar nichts davon mehr übrig. Auch schmeckt er nicht, wie man sich einen klassischen Red Bull Energy Drink vorzustellen hat, sondern eher ein wenig fruchtig, aber auch ein wenig künstlich auf der anderen Seite. Im Nachgeschmack wird ein Gefühl erzeugt, dass ich so beschreiben würde, als dass es "trocken" schmeckt, wie als wenn eine feiner Gummischicht den Innenraum des Mundes überzogen hätte. 
Auffällig ist, dass neben der Sache mit der verschwundenen Kohlensäure der Geschmackshöhepunkt daraus besteht, dass dieser leicht kaugummi-ähnliche Fruchtgeschmack gleichzeitig mit diesem Gefühl des Gummi-Überzugs eintritt.


Smell: Hier orientiert sich ADHD Energy Drink doch wieder am klassischen Red Bull- Beispiel, auch wenn der etwas überhöhte Zuckerzusatz dem ganzen wieder einen leicht künstlichen Touch verleiht. Dennoch kann ich nicht sagen, dass es schlecht riecht. 


Expectations: Natürlich gehe ich an Aussagen á la "Der beste Energy Drink, den ich je getrunken habe" immer mit einem kritischen Auge ran. In einem Fazit würde ich dem nicht ganz zustimmen. Natürlich habe ich nach Blick auf die Zutatenliste eine Red Bull- Kopie erwartet, daher würde ich nicht sagen, dass es der beste Energy Drink ist, aber auf jeden Fall einer der außergewöhnlichsten, was den Geschmack angeht. 


Effect: Ruhig sitzen kann ich auf jeden Fall nicht mehr, genauso wie meine Konzentration schwindet, je länger ich mich nicht bewege und mich auslasse. Die körperliche Aktivität wurde damit sicher erhöht.


Design: Kommen wir nun zum Design, das mich damals so sehr anzog. Am Herrausstechendsten sind eindeutig die beiden orangenen Streifen am oberen und unteren Rand der Dose. Im oberen Teil befindet sich dann auch noch ein Kreis, in das ein seltsames grünes Etwas gedruckt wurde, das ich nur schwer zu identifizieren mag. Darunter der Name des Produktes ("ADHD") in orangenen Lettern, die jeweils von der Höhe versetzt zueinander stehen, mit dem Zusatz "no stress", in einer helleren Farbe. Das Ganze ist alles auf einem tiefschwarzen Hintergrund.
Persönlich anmerken möchte ich, dass sich im deutschen Teil der Informationsliste auf der Rückseite relativ viele Grammatik- und Zeichensetzungsfehler eingeschlichen haben. Die ändern aber auch nichts am Getränk an sich. 




Price: Auf der deutschen Facebookseite steht zwar beschrieben, dass man ADHD online und telefonisch bestellen kann, aber das auch wirklich nur bei der Firma und ohne Preisangabe.


Homepagewww.adhdenergydrink.com


Result: Ich möchte mich eben entschuldigen und mitteilen, dass ich aus Zeitgründen in nächster Zeit leider auf die Kriterien "Contact" und Website & -design" verzichten muss. Einerseits muss allerdings der Kontakt gut verlaufen sein, sonst wäre ich nicht an das Produkt gekommen, andererseits kann sich aber auch jeder die Website und dessen Design durch einen einfachen Klick auf den Link unter "Homepage" anschauen.


Um auf ADHD Energy Drink zurückzukommen: Er verdient definitiv einen Ehrenplatz in meiner Sammlung, des Designs und des absolut außergewöhnlichen Geschmacks willens. Ich kann mir nur schwer erklären, wie dieses Feeling zustande kommt, rate aber jedem, dass er es mindestens einmal probiert haben muss. 9* !
Nebenbei möchte ich aber auch einmal die Chance nutzen und herumfragen, ob es eine Firma gibt, die an einem Sponsoring für einen recht jungen, meiner Meinung nach sehr talentierten Rapkünstler mit Praxiserfahrung interessiert ist. Um Rückmeldung würde ich bitten. 

Kommentare:

  1. Das ist meine lieblings energy drink!!!! :)

    AntwortenLöschen
  2. HABE DAS AUCH PROBIERT;) SCHMECKT LECKER!!

    AntwortenLöschen
  3. Endlich haben wir den Nachfolger des Red Bull...

    AntwortenLöschen