Donnerstag, 28. Juni 2012

Sex sells II (Sexergy Lemon Lime Energy Test)

Bei fast sommerlichen 25°ist es gut, wenn man einige erfrischende Energy Drinks im Kühlschrank hat, die nicht nur Energie liefern, sondern auch geschmacklich einiges liefern sollen. Mein heutiges Getränk heißt Sexergy Lemon Lime und ist einer der drei neuen Sexergy Drinks mit neuen Flavours. Wie auch beim Sexergy Coco Cherimoya ist dieser ohne Taurin, stattdessen mit Guaraná-Extrakt (0,02%) und dem üblichen Koffeingehalt von 32 mg pro 100 ml. Neu dabei ist, dass der Fruchtgehalt auf 2% herabgesetzt wurde; der Geschmack an sich soll aus Zitrone, Limette und Minze bestehen. Klingt erst einmal nach viel Erfrischung, die in den eher herben Bereich geht.




Taste: Im ersten Moment hat man auf der Zunge das Gefühl, als ob man eine Art Limonade trinken würde, eine Art Sprite, zu der sich mit einem Mal zwischen Zunge und Rachen eine Mischung aus süßlicher Zitrone und einer Minz-Note untermischt. Im Nachgeschmack kommt diese Minze dann etwas deutlicher hervor und sorgt für den gewissen erfrischenden Durchzug. Einerseits kennt man dieses Gefühl schon von Orbit Peppermint Kaugummies, andererseits würde ich eine Verbindung zu Wei-Wasser Energy Drink herstellen wollen, der ähnlich im Geschmack war, nur etwas ausgeprägter. 
Zimmerwarm ist dieses Getränk eher nicht zum empfehlen, denn die Kohlensäure kommt erst kalt so richtig zum Vorschein. 


Smell: Was mich hier überrascht ist die natürliche Minze, die man hier mit der Nase erhaschen kann; als hätte man eine solche Pflanze in seinen Händen verrieben und würde dran riechen. Dazu kommt noch eine schwache Zitronen-Note, die aber eine untergeordnete Rolle spielt und nur schwer zu erkennen ist.


Expectations: Die Bezeichnung "Lemon Lime" mit dem Zusatz, dass Minze enthalten ist, hatte mich hoffen lassen, eine richtig würzige Erfrischung zu erhalten, wie es bei Wei-Wasser der Fall war. Dies war hier nicht ganz der Fall, aber dennoch gefällt mir die Süße, die sich hinter der Minze verbirgt. Wichtig für mich war, dass er an den positiven Eindruck des Sexergy Coco Cherimoya anknüpfen kann, und das wurde auf jeden Fall erfüllt!


Effekt: Bei den zwei gewünschten Effekten Erfrischung und Pushing fällt es nicht schwer, sich festzulegen: Beides ist vorhanden, man wird so wach, dass man mit dieser neuen Motivation einiges schaffen kann, wenn man vorher müde war; aber man gerät auch so in den Genuß, dass man den Drink auch gerne auf der Sonnenliege neben sich haben möchte, wenn es heißer wird. 


DesignDie Sexergy-Dosen sind alle simpel gemacht, dennoch aber auffällig. Die Dose an sich ist matt, die Farbe hellgrün. Der obere und untere Rand wird durch zwei rechtwinklige, rote Kanten begrenzt, der Name der Firma liegt innerhalb dieses "Fensters". Etwas zu klein liegt der Flavourname ganz unten am Dosenrand.



Price: Nach meiner letzten Review bekam ich eine Email von einer Sexergy-Mitarbeiterin, die mir sagte, dass die Firma die Drinks zu einem Preis von 1,49/1,59 Euro auf den Markt bringt, jedoch der verkaufende Shop selber entscheiden kann, zu welchem Preis er das Produkt verkauft. Grundsätzlich kann man sagen, dass man lieber in einem Supermarkt als in einer Tankstelle einkaufen sollten, denn dort sind die Preise wesentlich niedriger.


Homepage: drink-sexergy.com


Result: Auch wenn kleine Mängel festzustellen sind, würde ich Sexergy Lemon Lime auf jeden Fall an alle weiterempfehlen, die sich bei dem Wetter draußen aufhalten wollen. Wenn der dritte im Bunde genau so gut schmeckt wie die ersten beiden, werde ich der Firma vorschlagen, die Drinks im Dreierpack zu verkaufen, denn das wird garantiert bei den Kunden gut ankommen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen