Mittwoch, 18. Juli 2012

Hoch hinaus (Lux High Energy Test)

Der heutige Test befasst sich mit einem Produkt, das schon länger in meinem Regal steht und darauf wartet, endlich mal zum Einsatz zu kommen. Lux High Energy Drink heißt es und soll für mehr mentale Energie, Konzentration, Motivation und sogar Kreativität sorgen. Neben den üblichen 32 mg Koffein pro 100 ml und den 0,4% Taurin kommen noch Guaraná (0,02%) und Ginseng (0,002%) für die Wirkung hinzu, die laut Hersteller dafür sorgen sollen, dass es nicht zu einem abrupten Leistungsabfall bei zu schnellem Abbau des Koffeins kommt. 
Es fallen gleich mehrere Sachen auf: Erstens wird gesagt, dass Lux für sportliche Aktivitäten positiv wirkend ist, was natürlich in erstes Linie richtig ist, aber mit dem Hinweis bedacht werden sollte, dass unerwünschte Nebenwirkungen wie Herzrhythmusstörungen, Krämpfe oder Nierenprobleme (-Versagen) nicht ausgeschlossen sind. 
Zweitens wird Lux damit beworben, dass es der einzige Energy Drink sei, der gleichzeitig mit den drei Inhaltsstoffen Ginseng, Guaraná und Taurin versetzt ist. Vielleicht sollte das einmal überarbeitet werden, denn auch einige bekanntere Marken haben diese drei zusammen in einer Dose.
Als letztes Kommentar vor dem Test möchte ich die Frage in den Raum werfen, warum man ausgerechnet den Namen "Lux" gewählt hat, also die Einheit der Beleuchtungsstärke (Licht) und ob es eine neue Form der Vergleiche von Energy Drinks ist, wie es der Strom oft ist. Ob dieser Energy Drink ähnlich stark ist wie ein anderer werde ich jetzt herausfinden.




Taste: Im Allgemeinen ist Lux recht spritzig, aber auch sehr ähnlich zu Red Bull. Vom ersten Moment an merkt man das gewisse Saure, das sich als roter Faden bis in den späten Nachgeschmack zieht. Im Prinzip kann man da auch nicht mehr zu sagen, außer dass auffällt, dass er beim Schlucken kurzzeitig sehr sauer ist, im Abgang aber wieder um einiges runterschaltet.


Smell: Wie gewohnt weißt dieses Getränk auch den klassischen Gummibärchen-Geruch auf, wenn er auch recht süß und nicht sehr intensiv ist.


Expectations: Ich weiß nicht, woran es liegt, aber bei dein ersten Malen hat mir Lux Energy Drink ein wenig besser geschmeckt. Ich hoffe, dass sich das bei anderen ebenfalls so abspielt.


Effect: Die Wirkung ist hier positiv zu verzeichnen, auch wenn die Müdigkeit in den Knochen nicht komplett weggeht. Körperlich und mental ist man schon nach wenigen Minuten wieder bereit, halten tut dieser Energieschub aber wie bei jedem anderen klassischen Energy Drink je nach Befinden mehr oder weniger lang, aber nicht länger als eine Stunde.


Design: Die Dose ist einfach gehalten, auf beiden Seiten neben den Zutatenlisten steht auf dem silber-glänzenden Hintergrund in vertikaler Schrift der Name der Firma in rot mit schwarzer Umrandung geschrieben, weiter oben ebenfalls vertikal die drei Zutaten "Ginseng", "Guarana" und "Taurin". Auch wenn dies alles ziemlich simpel ist, wirkt die Dose auf gewisse Weise doch edel.




Price: Der Preis ist relativ niedrig, 0,99 Euro plus Mehrwertsteuer und Versand kann man sich mal gönnen. Allerdings ist Mindestbestellmenge im Onlineshop 48 Dosen (Zwei Trays). Frei erhältlich habe ich dieses Produkt noch nicht gesehen.


Homepage: www.lux-drink.de


Result: Insgesamt war ich dieses Mal nicht ganz zufrieden mit Lux Energy Drink, vielleicht bin ich aber auch schon zu gewöhnt an den Geschmack. Unter all den klassischen Energy Drink würde ich das Produkt im Mittelfeld einordnen, da es nicht schlecht war, aber auch nicht herausragend. Für den Preis kann man sich aber nicht beklagen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen