Dienstag, 3. Juli 2012

Sex sells III (Sexergy Peach Tangerine Energy Test)

Leider muss ich verkünden, dass wir uns dem Ende zuneigen mit der Sexergy Testreihe. Ein vorletztes Mal möchte ich euch ein Produkt aus dem Hause vorstellen, das eben so neu ist, wie die Drinks der letzten Sexergy Tests. Peach Tangerine heißt der Flavour, ein Pfirsich-Mandarine Energy Drink mit 5% Fruchtgehalt. Angaben zu den Verhältnissen der Fruchtkonzentrate wurden nicht gemacht, allerdings sollte man doch herausschmecken können, ob es sich hierbei um Traube, Pfirsich, Zitrone oder Mandarine handelt. Zu diesen Geschmackszutaten haben wir wieder 32 mg Koffein pro 100 ml, kein Taurin; dafür aber 0,02% Guaraná-Extrakt. 
Hoffen wir mal, dass wir wieder ein tolles Geschmackserlebnis haben - mit Sexergy Peach Tangerine!





















Taste: Das ist schwer zu definieren, da der Geruch ein wenig dazwischenkommt. Lange Zeit schmeckt das Getränk erst einmal nur nach einem Fruchtgetränk mit Zucker, dann im Nachgeschmack kommt eher stärker die Mandarine als die Pfirsich durch. Später im Abgang zeigt auch noch einmal kurz die Pfirsich ihr Dasein, verschwindet aber sofort wieder. Alles kann ich es als Mix aus beidem auf dem Papier verzeichnen, was relativ einzigartig ist.
Gegen Durst hilft der Drink leider nicht, dafür werden süße Gemüter auf ihre Kosten kommen. Die Kohlensäure ist hier zu einem so hohen Grad vorhanden, dass man diesen Sexergy fast schon als Schorle bezeichnen kann, passend dazu eine fruchtige Säure in den Mundhöhlen. 

Smell: Der Geruch überwiegt den Geschmack ein wenig, ist aber ebenfalls schwierig zu definieren. Ein Mix aus beiden angegebenen Zutaten ist es nicht, aber ein Wechsel: Die Pfirsich steht im Vordergrund und riecht wirklich sehr natürlich, fast sogar 1:1 wie die Frucht, wenn man sie in der Hand hält. Kommt man mit der Nase näher an die Dose, kommt auch die Mandarine hervor und zeigt, dass sie ebenfalls da ist. Überraschend ist die Natürlichkeit!

Expectations: Wie eben schon gesagt, überrascht die Natürlichkeit der beiden Früchte, im Geschmack sowie im Geruch. Auch begeistert der Wechsel, den Mund und Nase immer wieder erfahren und die Spritzigkeit, wie man sie von einer Schorle kennt. All das kannte ich vorher von einem Energy Drink nicht und hätte es auch nicht erwartet.

Effect: Abgesehen davon, dass es Spaß macht, diese Erfahrungen niederzuschreiben kann man sagen, dass die Wirkung die selbe ist wie bei den beiden anderen Produkten der Marke. Eine gewisse Unruhe kombiniert mit mehr Konzentration auf den Text.

DesignDie Sexergy-Dosen sind alle simpel gemacht, dennoch aber auffällig. Die Dose an sich ist matt, die Farbe orange wie die Mandarine. Der obere und untere Rand wird durch zwei rechtwinklige, rote Kanten begrenzt, der Name der Firma liegt innerhalb dieses "Fensters". Etwas zu klein liegt der Flavourname ganz unten am Dosenrand.



Price: Auch hier keine Änderung; der Preis kann vom jeweiligen Vertreiber selber bestimmt werden, liegt aber etwa bei 1,49/1,59 Euro pro Dose.


Result: Von den drei bisher getesteten Sexergy-Produkten hat mir das hier am besten gefallen. Einerseits die oben genannten Aspekte, andererseits seine Alltagstauglichkeit in jeder Lebenssituation: Ob Erfrischung bei heißem Wetter oder die Lust auf ein Fruchtgetränk, Sexergy Peach Tangerine birgt alles in sich. 
Wie versprochen, werde ich der Firma vorschlagen, die drei neuen Energy Drinks im Dreierpack zu verkaufen, denn alle drei haben mich überzeugt. Als letztes wird noch der Sexergy Cherry Classic folgen, das Getränk, das von der Firma als erstes auf den Markt  gebracht wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen