Dienstag, 28. August 2012

Schon gefastet? III (Fast Effect Special Energy Test)

Als letztes Produkt aus dem Hause FSW-Products möchte ich euch den "normalen" Energy Drink vorstellen, den Fast Effect Special Energy. Vom Grundaufbau gleicht er den anderen beiden, nur handelt es sich hierbei wahrscheinlich um die klassische Version, die einem Red Bull ähnelt. In der Tat kann man sagen, dass er "special" ist, wenn man auf die Zusammensetzung schaut. Alle Fast Effect Energy Drinks bauen auf  das Süssungsmittel Stevia, dennoch ist Zucker enthalten. Der Special Energy beinhaltet 15mg Koffein pro 100ml, viel Vitamin C (50mg/100ml), aber auch eine gewisse Menge Taurin, bei der wir endlich einmal die Zahl erhalten. Anders als bei herkömmlichen Energy Drinks hat man hier nur ein Viertel der Menge vor sich, also 100mg/100ml. Zur Gesundheit habe ich ja schon einiges in den vorherigen Tests erzählt, aber hier noch einmal: Die Produkte von FSW-Products haben alle das selbe Ziel, nämlich Energie liefern, aber gleichzeitig auch zur Gesundheit beitragen. Niacin und die Vitamine B6 und C steuern die Produktion von L-Carnitin, das bei der Fettverbrennung in den Muskeln benötigt wird. Bei Einhaltung der täglichen (empfohlenen) Dosis von jeweils drei Dosen vor den Hauptmahlzeiten kann es also zum Beispiel Sportlern helfen, fit zu bleiben. 
Einen Langzeit-Test mache ich zwar jetzt nicht, aber ich kann euch gleich sagen, ob es sich geschmacklich überhaupt lohnt, mit diesem Getränk seine Fitness voranzutreiben.



Taste: Im Grunde genommen ist Fast Effect Special Energy eine Art Red Bull, die einen an manchen Stellen etwas täuscht. Erst bekommt man auf der Zunge die Andeutung, dass jetzt etwas Saures kommt, das sich aber in eine "Explosion" von Kohlensäure verwandelt, die ich hier positiv hervorheben möchte. Den Geschmack kann man sehen wie man will, persönlich würde ich sagen, dass er zu lasch und sehr trocken ist, das zieht sich auch bis in den späten Nachgeschmack. Das richtige Red Bull Feeling kommt einmal kurz im Gaumen durch, schmeckt danach aber wie mit einer geringen Menge Wasser vermischt. Der Vorteil, den ich hier sehen kann, ist der, dass diejenigen, die Red Bull zu extrem finden, hier einen guten Ersatz haben. 

Smell: Die Dose war noch nicht einmal ganz geöffnet, da trat der Geruch schon hervor. Auch da wieder die Gummibärchen, allerdings merklich und auch irgendwie natürlich versüsst.

Expectations: Eigentlich nichts anderes erwartet, aber auch nicht enttäuscht durch das bisschen "weniger". Es liegt im Auge und dem Geschmack des Betrachters, wie man das Getränk am Ende bewertet, auf eine gewisse Art ist es aber gewöhnungsbedürftig.

Effect: Für mich stehen die Zahlen 15mg (Koffein) und 100mg (Taurin) pro 100ml immer noch im Gegensatz zu den Worten "[...] steigert enorm die Leistungsfähigkeit. Erhöht und verbessert die Aufmerksamkeit [...]. Klar kommt es auf den momentanen Zustand des Körpers und die allgemeine Fitness an, aber so viel sei gesagt: Auch diese geringe Menge sorgt kurzzeitig für Aufregung und Wachheit.

DesignFSW-Products benutzt Private Label Cans, das heisst, dass die die Dose mit einem abziehbaren Aufkleber beklebt statt komplett bedruckt wurde. Dieser Aufkleber wurde irgendwie sportlich, auf der anderen Seite aber auch irgendwie kunterbunt gestaltet. Die Farben, die man sehen kann, sind orange, blau, silber und weiss. Auf dem weissen Hintergrund der Vorderseite sind erst oben fünf silberne Punkte, die fast bis in den blauen Namen „Fast Effect“ hineinreichen, wobei das erste „t“ durch zwei orangene Striche optisch verlängert wurde. Unter dem geschwungen geschriebenen „effect“ führt ein glänzend-silberner Streifen erst nach rechts, in einem Bogen dann aber wieder nach links, wo er dann dicker wird. Der Rest der Dose ist mit den Informationen bespickt, dass es sich hierbei um einen „Special Energy“ handelt und mit Stevia versetzt ist, weniger Koffein hat, aber dafür mehr Geschmack.



Content: 250ml

Price: Keine Preisangabe und bisher auch keinen Shop, der den Drink vertreibt - ich werde aber alles nachreichen!

Homepage: www.fsw-products.com (z.Z. im Aufbau; 23.08.12)

Result: Da ich weiss, wie viele Leute es gibt, die Red Bull einfach nur zu süss finden, reiche ich dieses Produkt weiter an diejenigen. Meiner Meinung nach kann man sich an den Geschmack gewöhnen, und mit dem Hintergrund, dass ihm eine gesunde Wirkung nachgesagt wird, komme ich zu dem Schluss, dass man es versuchen kann, mit dem Getränk seine Fitness voranzutreiben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen